Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Hauptquartier des Formel-1-Teams Red Bull in Milton Keynes (Gb) wird in der Nacht auf Samstag von dreisten Dieben heimgesucht. Sie lassen rund 60 Pokale mitgehen.

Die Einbrecher gingen nach Angaben von Teamchef Christian Horner nicht zimperlich vor. Mit einem Auto rasten sie durch das geschlossene Eingangstor. Dem ersten Geländewagen folgte ein zweiter. Die Polizei geht von sechs Tätern aus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS