Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dinamo Riga rehabilitiert sich am Spengler Cup in Davos für die klare Auftaktniederlage gegen die Schweiz. Das KHL-Team setzt sich gegen HPK Hämeenlinna 4:3 nach Verlängerung durch.

Rigas Captain Miks Indrasis entschied die Partie nach 65 Sekunden in der Verlängerung in Überzahl zugunsten der Letten, die in der regulären Spielzeit dreimal geführt hatten. Der 27-jährige Tscheche Tomas Vincour, vor zehn Jahren bester Stürmer der U18-WM, sorgte mit seinem Ausgleichstreffer zum 3:3 für die Finnen 175 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit noch für Spannung.

Denn hätte Dinamo Riga die Partie in der regulären Spielzeit gewonnen, hätte der Schweizer Nationalmannschaft am Donnerstagnachmittag gegen Hämeenlinna sogar eine Niederlage mit drei Toren Unterschied noch zum Gruppensieg gereicht. Weil sich Riga aber erst in der Verlängerung durchsetzte und die Finnen dadurch einen Punkt holten, muss die Schweiz in ihrem letzten Gruppenspiel mindestens einen Punkt gewinnen.

Dinamo Riga kann trotz des knappen Erfolges vom Mittwoch die Gruppe nicht mehr gewinnen und muss am Freitag in die Halbfinal-Qualifikation.

HPK Hämeenlinna - Dinamo Riga 3:4 (1:1 0:1 2:1, 0:1) n.V.

Davos. - 6028 Zuschauer. - SR Eichmann/Lemelin (SUI/USA), Borga/Kovacs (SUI/HUN). - Tore: 6. Skvorcovs (Indrasis, Jerofejevs/Ausschluss Alisauskas!) 0:1. 8. Turunen (Paajanen, Vincour/Ausschluss Mikelis Redlihs) 1:1. 37. Kristo (Galvins) 1:2. 42. Lehtivuori (Palve, Lahti/Ausschluss Batna) 2:2. 47. Kristo 2:3. 58. Vincour (Turunen/Ausschluss Darzins) 3:3 (ohne Torhüter). 62. (61:05) Indrasis (Mikelis Redlihs/Ausschluss Turunen) 3:4. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen HPK Hämeenlinna, 5mal 2 Minuten gegen Dinamo Riga.

HPK Hämeenlinna: Larmi, Karjalainen; Lehtivuori, Porseland; Latvala, Niemeläinen; Lindgren, Friman; Almari, Karjalainen; Santala, Turunen, Vincour; Paajanen, Lehtonen, Kuusisto; Palve, Kainulainen, Lahti; Turtainen, Ruokonen, Sillanpäa.

Dinamo Riga: Armalis, Kalnins; Pujacs, Galvins; Krisjanis Redlihs, Salmela; Stollery, Jerofejevs; Alisauskas; Darzins, Mikelis Redlihs, Indrasis; Skvorcovs, Zherdev, Pavlovs; Kristo, Bukarts, McMillan; Batna, Razgals, Kulda, Bicevskis.

Bemerkungen: 61. Timeout HPK Hämeenlinna.

Gruppe Torriani. Rangliste: 1. Schweiz 1/3 (6:1). 2. Dinamo Riga 2/2 (5:9). 3. HPK Hämeenlinna 1/1 (3:4).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS