Alle News in Kürze

Georges Prêtre beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker am 1. Januar 2010. (Archivbild)

Keystone/AP/Lilli Strauss

(sda-ats)

Der französische Stardirigent Georges Prêtre ist tot. Der Maestro starb im Alter von 92 Jahren am Mittwochnachmittag in Frankreich, wie der Wiener Musikverein bestätigte.

Prêtre trat in allen grossen Opernhäusern der Welt auf. Er war im Laufe seiner Karriere Generalmusikdirektor der Pariser Oper.

Der Dirigent leitete zweimal das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, zuletzt 2010. Er war Ehrenmitglied des Musikvereins und eng mit Wien verbunden.

Prêtre, der am 14. August 1924 im nordfranzösischen Waziers geboren wurde, übernahm 1966 das Dirigat zur Wiederöffnung der New Yorker Metropolitan Opera. Dies galt als einer der Höhepunkte seiner Karriere.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze