Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Streit über den deutschen Philosophen Immanuel Kant (1724-1804) ist in der russischen Stadt Rostow in eine Schiesserei ausgeartet. Zwei Männer diskutierten beim Einkaufen über den Verfasser der "Kritik der reinen Vernunft" gekommen - mit schlagenden Argumenten.

Um seine Position zu unterstreichen, habe einer der Männer dem anderen erst die Faust ins Gesicht geschlagen und ihn dann mit einer Luftpistole angeschossen, teilte die Polizei mit.

Der Verletzte sei ausser Lebensgefahr, sagte ein Justizsprecher am Montag der Agentur Ria Nowosti. Dem Täter drohen wegen vorsätzlicher schwerer Körperverletzung 15 Jahre Haft.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS