Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Weltrangliste-Erste Novak Djokovic entscheidet das Masters-1000-Turnier in Schanghai souverän für sich und untermauert so seine momentane Ausnahmestellung.

Der Serbe siegte im Final gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 6:2, 6:4. Nach einem Doppelfehler von Tsonga zum 4:5 im zweiten Satz war die Entscheidung gefallen. Djokovic strich ein Preisgeld von 913'600 Dollar ein.

Für den 28-Jährigen war es der 57. Turniersieg seiner Karriere und schon der neunte in diesem Jahr. Der Schützling von Boris Becker ist seit dem Beginn des US Open seit nunmehr 17 Partien ungeschlagen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS