Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am ATP-Hartplatzturnier in Acapulco erreicht der topgesetzte Novak Djokovic mühevoll die Viertelfinals. Er besiegt im Schlagermatch der 2. Runde den Argentinier Juan Martin Del Potro 4:6, 6:4, 6:4.

Nach einer langen Zeit mit Verletzungen tastet sich Del Potro, der US-Open-Sieger von 2009, in die Weltspitze zurück. Obwohl erst wieder auf Position 32 der Weltranliste liegend, nahm der Argentinier der Nummer 2 der Welt in jedem der drei umstrittenen Sätze mindestens einmal den Aufschlag ab.

Del Potro schaffte auch das erste Break des Entscheidungssatzes, sodass er den Sieg vor Augen hatte. Aber Djokovic konterte seinerseits mit zwei Breaks. Für Djokovic war es in gewisser Weise gelungene Revanche für die Niederlage, die ihm Del Potro letzten August in der 1. Runde des Olympia-Turniers in Rio de Janeiro beigebracht hatte. Del Potro siegte damals in zwei Tiebreaks. Im direkten Vergleich baute der Serbe die Führung auf nunmehr 12:4 Siege aus.

Einen ruhigeren Abend als Djokovic erlebte die Turniernummer 2 Rafael Nadal. Der Finalist des Australian Open liess dem Italiener Paolo Lorenzi keine Chance und siegte 6:1, 6:1.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS