Novak Djokovic scheidet am Masters-1000-Turnier in Schanghai etwas überraschend bereits in den Viertelfinals aus. Die Weltnummer 1 aus Serbien scheitert am Griechen Stefanos Tsitsipas 6:3, 5:7, 3:6.

Djokovic hatte nach dem US Open, an dem er den Achtelfinal gegen Stan Wawrinka wegen einer Schulterverletzung aufgeben musste, eine vierwöchige Pause eingelegt. Erst letzte Woche war er auf die Tour zurückgekehrt und gewann er prompt das Turnier in Tokio. Nun scheiterte er in der chinesischen Metropole, in der er vor einem Jahr triumphiert hatte, vorzeitig.

Der als Nummer 6 gesetzte Tsitsipas spielt in den Halbfinals vom Samstag gegen den Russen Daniil Medwedew.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen 2019 - wie haben Sie gewählt?

Online-Umfrage ausfüllen: Bundeshaus

Wahlbefragung

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.