Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic und Serena Williams werden vom Tennis-Weltverband ITF zu den Weltmeistern 2014 gekürt.

Djokovic gewann in diesem Jahr sieben Titel, darunter Wimbledon und die ATP-Finals. Dem Serben, der die Saison zum dritten Mal in den letzten vier Jahren als Nummer 1 beendet hat, wurde diese Auszeichnung zum vierten Mal in Folge zuteil.

Nur Ivan Lendl, Pete Sampras und Roger Federer waren zuvor mindestens viermal Weltmeister geworden. Bei den Frauen sicherte sich die 33-jährige Serena Williams gar zum fünften Mal nach 2002, 2009, 2012 und 2013 sowie als älteste Spielerin überhaupt diesen Titel. Die Amerikanerin feierte in diesem Jahr sechs Turniersiege (u.a. US Open und WTA-Masters).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS