Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mario Dolder erreicht beim Weltcup-Sprint von Oslo mit Rang 16 sein Karriere-Bestresultat. Der 24-jährige Baselbieter bleibt wie die Top 7 des Wettkampfs ohne Schiessfehler.

In der Loipe büsste Dolder auf den Sieger Arnd Peiffer 52 Sekunden ein. Der Deutsche schnappte mit der hohen Startnummer 70 dem Weltcup-Leader Martin Fourcade noch um 3,3 Sekunden den Sieg weg. Der Franzose hatte bereits die ersten Sieger-Interviews gegeben. Benjamin Weger (26.) vergab ein Top-Resultat im Stehend-Anschlag, bei dem er als treffsicher gilt. Gleich zwei Kugeln verfehlten das Ziel.

Im Rennen der Frauen nahm die Olympia-Dominatorin Daria Domratschewa (WRuss) mit ihrem 24. Weltcupsieg Kaisa Mäkäräinen (Fi) das Gelbe Trikot der Weltcup-Führenden ab. Elisa Gasparin läuft es derzeit in der Loipe besser als im Schiessstand. Die Olympia-Achte musste zweimal in die Strafrunde und wurde nur 42.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS