Navigation

Dopingtest nach EPO-Fund bei der EM-Dritten Traby

Dieser Inhalt wurde am 12. November 2014 - 17:33 publiziert
(Keystone-SDA)

Die französische Leichtathletin Laila Traby muss sich nach einem EPO-Fund in ihrer Wohnung einem Doping-Test unterziehen.

Traby, die im August an den EM in Zürich über 10'000 Meter die Bronzemedaille gewonnen hatte, war von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Die Beamten hatten das verbotene Mittel in ihrem Appartement in Font-Romeu in den Pyrenäen gefunden. Dort hielt sich die in Marokko geborene 35-Jährige während eines Trainings-Camps auf.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?