Simon Ammann hat einen weiteren Konkurrenten an der 63. Vierschanzentournee: Der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch wird am prestigeträchtigen Traditionsanlass teilnehmen.

Der Gesamtweltcupsieger der vergangenen Saison absolvierte am Heiligen Abend in Wisla seine ersten Sprünge seit der Ende November beim Weltcup-Auftakt im Training erlittenen Knöchelblessur. Danach wurde er gemeinsam mit Piotr Zyla, Dawid Kubacki, Jan Ziobro, Klemens Muranka und Aleksander Zniszczol für das polnische Team nominiert.

Das erste Springen der Vierschanzentournee findet am 28. Dezember in Oberstdorf statt. Die weiteren Stationen sind Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen, wo am 6. Januar die Tournee endet.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.