Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel - Zweimal hintereinander Glück gehabt: Ein Innerschweizer hatte bei Swiss Lotto fast fünf Millionen Franken gewonnen, ohne es zu ahnen. Dank einem Tipp seiner Frau konnte er den Gewinn jetzt dennoch einstreichen - knapp drei Wochen, bevor der Gewinn verfallen wäre.
Der vorerst ahnungslose und der Lottogesellschaft unbekannte Spieler hatte am 16. Januar sechs Richtige getippt und 4,92 Millionen gewonnen. Weil niemand Anspruch auf die Millionen erhob, habe man mittels Inseraten nach dem Besitzer gesucht, teilte Swisslos am Freitag mit.
Die Ehefrau des Gewinners entdeckte die Suchmeldung. Auf ihren Tipp hin durchforstete der Gewinner seine Swiss Lotto-Quittungen und wurde tatsächlich fündig. Der Mann meldete sich telefonisch und konnte sich als Gewinner identifizieren.
Die Spielquittung ist inzwischen bei Swisslos in Basel eingetroffen, die Formalitäten sind erledigt und der Gewinnbetrag konnte überwiesen werden. Am 18. Juli 2010 wäre der Gewinn verfallen. Nicht abgeholte Gewinne verschönern zwar zuerst die Jahresrechnung von Swisslos, kommen dann aber wieder vollumfänglich der Gemeinnützigkeit zu Gute.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS