Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Borussia Dortmund ist in der Gruppe F der Champions League wieder auf Kurs. Nach der Auftaktniederlage in Neapel siegt der letztjährige Finalist gegen Olympique Marseille zuhause 3:0.
Sicher waren sie sich ihrer Sache in Dortmund nicht vor dem Spiel. Vor dem wegen der Startniederlage heiklen Heimspiel gegen Marseille fehlten mehrere verletzte Stammspieler (Kehl, Piszczek, Gündogan, Schmelzer) und der gesperrte Goalie Roman Weidenfeller, und der suspendierte Coach Jürgen Klopp war nach seinem Ausrasten in Neapel nur Zuschauer aus der Ferne. Dann aber wurde rasch klar, dass der BVB an diesem Abend gegen den Tabellen-Dritten der Ligue 1 nicht viel zu befürchten hatte.
Die Art, wie Dortmund durch einen schnellen Gegenstoss das wegweisende 1:0 erzielte, war herausragend. Am Ende des Konters bediente der junge Aussenverteidiger Erik Durm den wenige Meter vor dem Tor freistehenden Robert Lewandowski (19.). Nach der Pause erhöhten Marco Reus (52.) und Lewandowski (80.) auf 3:0. Die Entstehung des zweiten Tores passte zum verunglückten Abend von Marseille. Torhüter Mandanda konnte eine Freistossflanke von Reus aus rund 35 Metern nicht blockieren.
Leader der Gruppe ist Arsenal, das beim 2:0 gegen Napoli zum zweiten Sieg kam. Gerade in der Startviertelstunde wurde Napoli, das mit 16 Punkten aus sechs Spielen in der Serie A und mit dem 2:1 zum Champions-League-Auftakt gegen Dortmund gut in die Saison gestartet war, heillos überfordert. Der überragende Mesut Özil führte Arsenal mit einem Tor (8.) und einem Assist auf Olivier Giroud (15.) früh auf die Siegesstrasse.
Telegramme:
Arsenal - Napoli 2:0 (2:0).
Emirates. - 60'000 Zuschauer. - SR Mazic (Ser). - Tore: 8. Özil 1:0. 15. Giroud 2:0.
Arsenal: Szczesny; Sagna, Mertesacker, Koscielny, Gibbs; Arteta, Flamini, Ramsey (88. Monreal); Rosicky (64. Wilshere), Giroud, Özil. - Napoli: Reina; Mesto, Albiol (83. Fernandez), Britos, Zuniga; Behrami, Inler; Callejon (77. Zapata), Hamsik, Insigne; Pandev (61. Mertens). - Bemerkungen: Arsenal ohne Walcott, Podolski, Oxlade-Chamberlain, Cazorla und Diaby (alle verletzt), Napoli ohne Higuain (verletzt) und Dzemaili (Ersatz).
Borussia Dortmund - Olympique Marseille 3:0 (1:0).
Signal-Iduna-Park. - 65'829 Zuschauer. - SR Borbalan (Sp). - Tore: 19. Lewandowski 1:0. 52. Reus 2:0. 80. Lewandowski 3:0. - Borussia Dortmund: Langerak; Grosskreutz, Subotic, Hummels, Durm; Sahin, Bender; Aubameyang (71. Blaszczykowski), Mchitarjan (88. Sokratis), Reus (82. Hofmann); Lewandowski. - Olympique Marseille: Mandanda; Fanni, N'Koulou, Mendes, Mendy; Romao, Imbula; Payet (73. Lemina), Valbuena (83. Jordan Ayew), André Ayew; Khalifa (83. Thauvin). - Bemerkungen: Dortmund ohne Weidenfeller (gesperrt) sowie Kehl, Piszczek, Gündogan und Schmelzer (alle verletzt), Marseille ohne Gignac, Cheyrou und Morel (alle verletzt).
Rangliste: 1. Arsenal 2/6 (4:1). 2. Napoli 2/3 (2:3). 3. Borussia Dortmund 2/3 (4:2). 4. Marseille 2/0 (1:5).

SDA-ATS