Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Borussia Dortmund verzichtet in den Sechzehntelfinals in der Europa League auf die Schweizer Neuverpflichtung Manuel Akanji.

Am Freitag veröffentlichte die UEFA die Kaderlisten der teilnehmenden Vereine. Auf der Liste des Bundesligisten fehlt der für 20 Millionen Euro vom FC Basel gekaufte Verteidiger. Die Dortmunder meldeten dafür mit dem vom Chelsea geholten Stürmer Michy Batshuayi einen zweiten Neuzugang, der den zu Arsenal abgewanderten Aubameyang ersetzen soll.

Weil sowohl Akanji wie auch Batshuayi in der Gruppenphase schon für ihre ehemaligen Vereine gespielt haben, konnte der BVB nur einen von beiden auf die Liste setzen. Dortmund spielte am 15. und 22. Februar gegen Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Remo Freuler.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS