Alle News in Kürze

Der Italiener Andrea Dovizioso feiert beim Heim-Rennen in Mugello den 3. GP-Sieg in der MotoGP-Klasse. Dovizioso bleibt vor WM-Leader Maverick Viñales und dem überraschenden Danilo Petrucci.

Während Viñales zum vierten Mal in dieser Saison auf dem Podest stand, sind die beiden Italiener Dovizioso und Petrucci keine Podiums-Dauergäste. Der 31-jährige Dovizioso gewann erstmals überhaupt einen Heim-GP; nach dem GP Grossbritannien 2009 und dem Rennen in Malaysia 2016 war es erst sein dritter Erfolg auf MotoGP-Stufe. Der drittplatzierte Petrucci, ebenfalls auf Ducati, holte erst den zweiten Podestplatz seiner Karriere.

Dahinter folgte Viñales' Yamaha-Teamkollege Valentino Rossi, der trotz eines Motocross-Unfalls und eines Spital-Aufenthalts in der Vorwoche ein gutes Rennen zeigte.

Ein Rennen zum Vergessen war es für den bisherigen WM-Zweiten Dani Pedrosa. Der Spanier stürzte in der letzten Runde an 12. Stelle liegend und holte keine Punkte. In der WM-Wertung führt weiterhin Viñales (110 Punkte) vor Dovizioso (79) und Rossi (75).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze