Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein neuer Sturm der Entrüstung über das Benehmen von Chinesen hat in Thailand die Touristenbehörde auf den Plan gerufen. Im Internet kursierten Fotos von verdreckten Waschräumen im Ko Phi Phi-Nationalpark und Chinesen, die sich dort in Waschbecken die Füsse waschen.

Ein Tempel in Nordthailand hatte im vergangenen Monat den Bau separater Toiletten für chinesische Besucher angekündigt. Reisegruppen hinterliessen die allgemeinen Örtlichkeiten regelmässig in desolatem Zustand.

Ein anderer Aufreger im Internet war ein Foto von einem chinesischen Touristen, der eine heilige Glocke in einem Tempel mit Füssen trat. Aus keinem Land der Welt kommen mehr Touristen nach Thailand: im Jahr 4,5 Millionen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS