Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach mehr als fünf Monaten im All sind drei Besatzungsmitglieder von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt. Die Sojus-Kapsel mit Astronauten aus Russland und den USA landete am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in der Steppe von Kasachstan.

Die Landung der Russen Alexander Samokutjajew und Jelena Serowa sowie dem Amerikaner Barry Wilmore teilte die Flugleitzentrale bei Moskau nach Angaben der Agentur Itar-Tass mit. Die Sojus TMA-14M hatte rund dreieinhalb Stunden zuvor von der ISS abgedockt.

Auf dem Aussenposten der Menschheit in rund 440 Kilometern Höhe arbeiten nun noch der Russe Anton Schkaplerow, der US-Amerikaner Terry Virts und die Italienerin Samantha Cristoforetti.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS