Navigation

Drei Tote bei Absturz von Leichtflugzeug in Wohnhaus in Wesel

In Wesel am Niederrhein im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen ist am Samstag ein Kleinflugzeug in ein Wohnhaus abgestürzt. Dabei kamen drei Personen ums Leben. KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 26. Juli 2020 - 00:17 publiziert
(Keystone-SDA)

In der niederrheinischen Stadt Wesel ist ein Leichtflugzeug in ein Wohnhaus gestürzt und in Flammen aufgegangen. Dabei wurden nach Behördenangaben drei Menschen getötet. Ein zweijähriges Kind wurde verletzt.

Bei den Getöteten handele es sich wahrscheinlich um die beiden Insassen des zweisitzigen Flugzeugs sowie die Bewohnerin einer Dachgeschosswohnung, hiess es am Abend in einer gemeinsamen Erklärung der zuständigen Staatsanwaltschaft, Polizei und Feuerwehr. Das zweijährige Kind, das sich ebenfalls in der Dachwohnung aufhielt, habe mit leichten Verletzungen gerettet werden können.

Polizei, Feuerwehr und Rettungssanitäter waren mit einem Grossaufgebot im Einsatz. Das Flugzeug war den Erkenntnissen der Ermittler zufolge in Marl gestartet, landete in Wesel auf dem Flugplatz zwischen und stürzte nach dem Wiederabheben ab. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar.

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.