Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei flutartigen Überschwemmungen im US-Staat Colorado sind drei Menschen ums Leben gekommen. Häuser und Autos wurden von den Wassermassen mitgerissen und ganze Dörfer in Bergregionen abgeschnitten, wie örtliche Fernsehsender am Donnerstag berichteten.

Mehrere Dämme wurden überflutet, Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Laut dem Wetterdienst "Weather.com" waren die mindestens 15 Stunden anhaltenden Regenfälle in der Stadt Boulder die schwersten seit dem Jahr 1919.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS