Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Unmittelbar nach dem Rücktritt von Konzernchef Heinz Karrer, dem neuen Präsidenten von economiesuisse, muss Axpo weitere Abgänge im Topmanagement verkraften. Der Leiter des Geschäftsbereichs Produktion und Netze, Manfred Thumann, geht frühzeitig in Pension.

Auch der Chef der Handelssparte, Hans Schulz, verlässt den Energiekonzern. Er will eine mehrjährige Weltumseglung antreten, wie Axpo am Montag mitteilte. Das Unternehmen muss damit drei von fünf Mitgliedern der Konzernleitung ersetzen.

Er bedauere die Abgänge, liess sich Verwaltungsratspräsident Robert Lombardini in der Mitteilung zitieren. "Manfred Thumann und Hans Schulz haben in den letzten Jahren zusammen mit CEO Heinz Karrer den Konzern geprägt und wichtige Projekte erfolgreich umgesetzt."

Wie im Fall von Karrer läuft auch bei Thumann und Schulz die Kündigungsfrist bis im Herbst 2014. Bis dahin würden sie ihre Verantwortung uneingeschränkt wahrnehmen, schreibt Axpo. Die Kontinuität der Führung sei deshalb sichergestellt. Der Verwaltungsrat will sich nun um die Nachfolge für die drei Topmanager kümmern.

Heinz Karrer war vergangene Woche zum neuen Präsidenten von economiesuisse gewählt worden. Der Wechsel des Konzernchefs habe zu seinem Entscheid beigetragen, das Unternehmen zu verlassen, sagte Thumann, der erst im Mai noch in den Verwaltungsrat der nationalen Stromnetzgesellschaft Swissgrid gewählt worden war. Anlässlich seines 60. Geburtstags im August nächsten Jahres wolle er sich nun aus der operativen Verantwortung zurückziehen.

Der 54-jährige Hans Schulz betonte im Communiqué, sein Entschluss sei "über Jahre gereift". In See stechen will er im Herbst 2014.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS