Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Drei Tage nach dem schweren Zugunglück bei Bad Aibling in Oberbayern ist auch die dritte Blackbox in den Zugtrümmern entdeckt worden. Sie werde jetzt den Gutachtern zur Auswertung übergeben, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Die beiden anderen Blackboxen waren bereits gefunden worden und werden ausgewertet. An der Unglücksstelle wurden derweil am Freitag die Bergungsarbeiten fortgesetzt. Ob sie bereits im Laufe des Tages beendet werden können, war zunächst unklar.

Bei dem schweren Zugunglück am Dienstagmorgen waren elf Menschen ums Leben gekommen. Zwei Regionalzüge waren auf eingleisiger Strecke frontal zusammengeprallt. Mehrere schwer verletzte Passagiere befinden sich noch in kritischem Zustand.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS