Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Andy Murray krönt sein Comeback beim ATP-Turnier im Queen's Club in London mit dem Turniersieg. Der Schotte setzt sich im Final gegen Vorjahressieger Marin Cilic aus Kroatien 5:7, 7:5, 6:3 durch.
Murray hatte im Final, der wegen Regens erst mit drei Stunden Verspätung begonnen hatte, einen Schreckensmoment zu überstehen. Beim Stand von 4:3 im ersten Satz stürzte die Weltnummer 2, blieb aber unverletzt. Murray, der mit einem Break geführt hatte, verlor für kurze Zeit die Konzentration und als Folge davon den ersten Satz mit 5:7. Danach blieb er bei eigenem Aufschlag aber unangetastet.
Für Murray war es der dritte Titel im Queens Club, nachdem er das Turnier bereits 2009 und 2011 gewonnen hatte. In seiner Karriere ist der Olympia- und US-Open-Sieger mittlerweile bei 27 Turniersiegen angelangt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS