Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Challenge League - Servette gewann am Sonntag gegen Wohlen klar mit 3:0 und hat sich in der Challenge League bis auf drei Punkte dem Barrage-Platz genähert.
In der Challenge League befinden sich die beiden Spitzenteams in einer Phase der Schwäche. Leader Lugano kassierte am Samstag in der 26. Runde mit dem 0:2 in Aarau die dritte Niederlage in Serie, worauf die Tessiner Trainer Marco Schällibaum durch Roberto Morinini ersetzten. Das zweitklassierte Vaduz spielte gegen Biel nur unentscheiden.
Am Sonntag: Servette Genf - Wohlen 3:0 (1:0)
Stade de Genève. - 4520 Zuschauer. - SR Jancevski. - Tore: 45. Baumann 1:0. 64. Eudis 2:0. 80. Karanovic (Penalty) 3:0.
Rangliste (je 26 Spiele): 1. Lugano 58. 2. Vaduz 56. 3. Servette 53 (62:24). 4. Lausanne-Sport 53 (53:27). 5. Chiasso 40. 6. Wil 37 (36:37). 7. Stade Nyonnais 37 (38:41). 8. Delémont 37 (40:52). 9. Biel 33. 10. Aarau 29 (34:46). 11. Kriens 29 (24:40). 12. Winterthur 28. 13. Wohlen 27. 14. Locarno 25 (31:41). 15. Schaffhausen 25 (30:42). 16. Yverdon 17.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS