Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Golf - Jason Dufner führt nach den ersten beiden Tagen bei der US PGA Championship in Rochester, New York. Der Amerikaner verdient sich die Leaderposition mit einer sensationellen 63er-Runde.
Als erst 24. Spieler gelang Dufner bei einem Major eine Runde mit nur 63 Schlägen, stärker trumpfte überhaupt noch nie jemand auf. Dank dieses nahezu perfekten Abschneidens auf dem Parcours des Oak Hill Country Clubs übernahm der 36-Jährige die Führung mit jeweils zwei Schlägen Vorsprung auf den Australier Adam Scott und seinen Landsleuten Matt Kuchar und Jim Furyk. Knapp dahinter sind der britische US-Open-Champion Justin Rose und der Schwede Henrik Stenson klassiert.
Titelverteidiger Rory McIlroy liegt neun Schläge zurück. Der zuletzt formschwache Nordire schaffte den Cut, nachdem er sich im Verlauf der 2. Runde gesteigert hatte und sich vier Birdies auf den letzten sieben Löchern notieren konnte. Noch einen Schlag hinter McIlroy liegt Tiger Woods. Der Amerikaner dürfte auch in diesem Jahr ohne Major-Titel bleiben; den letzten seiner 14 Siege errang er 2008.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS