Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vor einer Lausanner Diskothek sind sich in der Nacht auf Sonntag Dutzende Nachtschwärmer in die Haare geraten. Die anrückende Polizei wurde mit Flaschen beworfen. Sie setzte ihrerseits Gummischrot und Pfefferspray ein.

Die Rauferei brach gegen 4.45 Uhr bei der Schliessung der Diskothek Loft im Zentrum von Lausanne aus. In einer Menge von rund 200 Personen, die aus der Diskothek strömten, gingen mehrere Dutzend Partygänger aufeinander los.

Die Polizei stand mit 36 Polizisten im Einsatz. Laut Communiqué sah sie sich angesichts der Gewalt "gezwungen", die Randalierer durch den Einsatz von Gummischrot und Pfefferspray zu vertreiben. Laut Polizeiangaben wurde niemand ernsthaft verletzt, mehrere Personen fühlten sich aber vom Pfefferspray in ihrer Gesundheit beeinträchtigt.

SDA-ATS