Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Ufer der ukrainischen Krimhalbinsel im Schwarzen Meer sind dutzende tote Delfine entdeckt worden. Wie Behörden und Umweltschützer am Mittwoch mitteilten, verfingen sich die Tiere wahrscheinlich in Fischernetzen vor der Ostküste der Halbinsel in der Nähe der Stadt Kertsch.

Eine ukrainisch-russische Nichtregierungsorganisation zum Schutz von Delfinen sprach von 60 toten Tieren. Bei den meisten handelte es sich demnach um vom Aussterben bedrohte kleine Schwarzmeer-Tümmler.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS