Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Blerim Dzemaili rückt mit Montreal Impact wieder nahe an einen Playoff-Platz heran. Beim 3:0-Sieg über Chicago Fire mit Bastian Schweinsteiger feiert die kanadische Franchise den 3. Sieg in Folge.

Matchwinner für Montreal im Duell mit dem Drittplatzierten der Eastern Conference war der Argentinier Ignacio Piatti. Bereits nach sechs Minuten brachte der 32-Jährige die Kanadier auf die Siegesstrasse. In der 38. Minute sorgte Piatti nach einem Zuspiel von Blerim Dzemaili mit einem sehenswerten Weitschuss zum 3:0 für die frühe Entscheidung im Spiel. Nur eine Minute zuvor hatte Matteo Mancuso mittels Foulpenalty (37.) auf 2:0 für Montreal gestellt.

Dank dem Sieg gegen Chicago, bei dem Weltmeister Bastian Schweinsteiger 90 Minuten auf dem Platz stand, liegt Montreal (7.) nur noch zwei Punkte hinter einem Playoff-Rang.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS