Der EHC Biel muss am Dienstag im Cup-Viertelfinal gegen den SC Bern auf Topskorer Robbie Earl verzichten. Der Amerikaner leistet sich am Samstag beim 4:2-Heimsieg gegen Lugano ein folgenschweres Foul.

Earl wurde nach einem Stockschlag gegen Luganos Verteidiger Alessandro Chiesa in der 33. Minute mit einem Restausschluss bestraft. Für das Vergehen wurde Biels bester Skorer (8 Tore/10 Assists) nun umgehend mit einer Spielsperre und einer Busse von 2500 Franken belegt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.