Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Internet-Handelsplattform Ebay blickt nach einem Umsatz- und Gewinnplus im Auftaktquartal überraschend vorsichtig in die Zukunft. Im ersten Vierteljahr liess eine wachsende Zahl von Kunden den Umsatz noch um 14 Prozent auf 3,75 Mrd. Dollar steigen, wie Ebay mitteilte.

Der Konzern profitierte auch davon, dass immer mehr Nutzer ihre Einkaufsrechnungen über den zu Ebay gehörenden Bezahldienst PayPal beglichen. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf 829 Mio. Dollar. Auf dem Ebay-Marktplatz tummeln sich mittlerweile gut 116 Millionen aktive Nutzer, ein Zuwachs von 14 Millionen.

Mit den Geschäftszahlen traf Ebay zwar die Erwartungen der Analysten. Allerdings enttäuschte der Ausblick auf das laufende Quartal. Für das zweite Vierteljahr rechnet das Online-Handelshaus mit einem Umsatz von 3,8 bis 3,9 Mrd. Dollar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS