Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Eggimann spielt künftig eine Liga tiefer

Fussball - Der Schweizer Abwehrspieler Mario Eggimann wechselt vom Bundesligisten Hannover 96 zu Union Berlin in die 2. Bundesliga.
"Mario Eggimann ist ein ausgesprochen kopfball- und zweikampfstarker Abwehrspieler, der unserer Defensive mit seiner Erfahrung Stabilität verleihen soll", kommentierte Union-Trainer Uwe Neuhaus den Neuzugang am Pfingstmontag. Der 32-jährige Innenverteidiger spielte seit 2008 in Hannover und absolvierte 125 Bundesliga-Spiele.
In der abgelaufenen Saison absolvierte Eggimann 21 Spiele für die Niedersachsen auf. Eggimann erhält beim Zweitliga-Siebten einen Vertrag bis 2015.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.