Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Ehepaar ist am Donnerstag in Wohlen AG unter dem Verdacht des Kupferdiebstahls von der Polizei festgenommen worden. Der 62-jährige Mann und seine 60-jährige Ehefrau sitzen in Untersuchungshaft. Sie stammen aus Serbien und leben als Asylbewerber in der Westschweiz.

Bei der Kontrolle ihres Lieferwagens war im Laderaum ein in Stücke geschnittenes Kupferkabel gefunden worden, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte. Zudem wurde ein Winkelschleifgerät entdeckt, mit dem das ursprünglich über 20 Meter lange und neuwertige Kabel zerschnitten worden sein muss. In der ganzen Schweiz kommt es immer wieder zu Kupferdiebstahl.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS