Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Curling - Zum Abschluss der europäischen Champions Tour zeigen sich die Schweizer Curler von ihrer besten Seite. Adelboden wird am European Masters in St. Gallen Zweiter, Genf Dritter.
Die von Sven Michel angeführten Schweizer Meister vom CC Adelboden liessen sich im gut besetzten Feld von acht Teams im Final von der schwedischen Crew um Skip Oskar Eriksson mit 3:6 bezwingen. Der Match war offen, bis den Schweden im 7. von 8 Ends ein Viererhaus glückte. Im Halbfinal hatten die Berner Oberländer das vom zweimaligen Weltmeister David Murdoch geskippte schottische Nationalteam ausgeschaltet. Die Schotten hatten jüngst an der WM in Victoria (Kanada) Bronze gewonnen.
Die jungen Genfer um Skip Peter De Cruz, Junioren-Weltmeister von 2010, schlugen sich genauso vorzüglich. Nach der Halbfinal-Niederlage gegen Schweden benötigten sie nur gerade vier Ends, um die favorisierten Schotten mit 7:1 niederzukantern und auf den 4. Platz zu verweisen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS