Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine Putzfrau hat in der Mannheimer Philippuskirche ein Kunstwerk für Müll gehalten und schwer beschädigt. Sie riss Teile der Installation "Behausung 6/2016" aus Rettungsfolien einfach ab, wie die deutsche Künstlerin Romana Menze-Kuhn heute bestätigte.

Zuvor hatten Medien über den Fall berichtet, der sich bereits Ende Januar ereignet hatte. "Ich war natürlich entrüstet und sprachlos", sagte Menze-Kuhn. Ihr sei schnell klar gewesen, dass sich die Installation nicht reparieren liess. Daher habe sie die vom Boden abgerissenen Folien in eine Mülltonne gesteckt und in ihr Werk integriert. Thema ist die Suche von Menschen in Not nach einer Unterkunft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS