Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Tessiner Polizei hat eine Einbruchserie des vergangenen Winters in Schulen und bei Wohltätigkeitsstiftungen aufgeklärt. Insgesamt 23 junge Leute - darunter ein Minderjähriger - seien wegen Einbruchdiebstahls und Hehlerei angezeigt worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Insgesamt 24 Einbrüche im Raum Bellinzona und im Leventinatal würden auf das Konto der Gang gehen. Die jungen Diebe hätten es vor allem auf Geld, Handys, Digitalkameras und Computer abgesehen gehabt.

Insgesamt sei Ware im Wert von 93'000 Franken entwendet worden. Der Sachschaden betrug gemäss Polizeiangaben 59'000 Franken.

SDA-ATS