Navigation

Eine Tote und 24 Verletzte bei Schülerbus-Unglück in Spanien

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 11:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Madrid - Bei einem Busunglück in Spanien ist eine Jugendliche aus den Niederlanden ums Leben gekommen. 24 Schüler wurden zum Teil schwer verletzt. Der Bus verunglückte am Morgen in der Nähe von Girona im Nordosten des Landes.
An Bord waren 59 Schüler im Alter zwischen 15 und 16 Jahren sowie der Fahrer, wie das spanische Innenministerium mitteilte. Demnach kippte der Bus beim Unfall auf einer Autobahnausfahrt um. Mehrere Insassen waren zeitweise im Fahrzeug eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Unfallursache ist noch unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?