Beim frontalen Crash mit einem Linienbus ist am Sonntagmorgen eine 50-jährige Automobilistin im aargauischen Uerkheim mittelschwer verletzt worden. Die Frau war in einer Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Eine Ambulanz brachte die Verletzte ins Spital, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete vorsorglich eine Blut- und Urinprobe an.

Am Auto entstand Totalschaden. Auch der Bus wurde erheblich beschädigt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.