Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Ausweichmanöver wegen eines Fuchses ist im Kanton Freiburg einem 20-jährigen Autofahrer zum Verhängnis geworden. In der Nacht auf Samstag landete er in Gillarens mit seinem Auto in einem Bach, weil er eine Kollision mit dem Tier vermeiden wollte.

Der Autofahrer blieb unverletzt, aber sein Auto wurde total demoliert, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Der Bach wurde beim Unfall nicht verschmutzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS