Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Einen Monat nach seiner Herz-Operation steht Stephan Lichtsteiner wieder auf dem Trainingsplatz. Juventus kann allenfalls schon am Dienstag in Mönchengladbach wieder auf Lichtsteiner zählen.

Der Aussenverteidiger gehört bereits wieder zum Aufgebot des italienischen Meisters für das Gastspiel in der Champions League.

Am Sonntag hatte Stephan Lichtsteiner zum ersten Mal nach den Herzproblemen von Ende September und der Operation von Anfang Oktober wieder mit seiner Mannschaft trainiert. Zuvor hatten die Ärzte von Juventus nach eingehenden Tests grünes Licht gegeben.

Unklar ist, ob Lichtsteiner nächste Woche zum Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft für die beiden Testspiele in der Slowakei (13. November) und in Österreich (17. November) gehören wird. Nationalcoach Vladimir Petkovic will dies am Freitag nach Rücksprache mit den Ärzten von Juventus Turin entscheiden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS