Am frühen Dienstagmorgen ist in Grabserberg SG ein unbewohntes Einfamilienhaus in Brand geraten. Es entstand hoher Sachschaden

Mehrere Anwohner hätten kurz vor 5.15 Uhr gemeldet, dass am Grabserberg ein Feuer sichtbar sei, teilte die St. Galler Polizei mit. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Einfamilienhaus bereits im Vollbrand.

Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden. Das Haus brannte aber vollständig aus. Nach ersten Erkenntnissen war das Gebäude unbewohnt. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Franken.

Die Brandursache wird noch abgeklärt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.