Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Elefantendame Trompita, Hauptattraktion im Zoo von Guatemala, feierte am Wochenende den 57. Geburtstag. Als Geschenk erhielt sie einen 105 Kilo schweren Kuchen aus Früchten und Gemüsen. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA/OLIVER DIETZE

(sda-ats)

Zum Fest gab es eine 105 Kilogramm schwere Torte: Mit dem Geschenk aus Bananen, Äpfeln, Melone und Rüebli hat die betagte Elefantendame Trompita im Zoo von Guatemala-Stadt am Sonntag ihren 57 Geburtstag gefeiert.

Bevor sie mit dem Rüssel nach dem ersten zur Geburtstagskerze drapierten Maiskolben langte, erhielt sie eine Extra-Streicheleinheit von ihrem Pfleger Romeo "Tarzan" Lopez, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP mitverfolgte.

Tierpfleger "Tarzan" ist genauso alt wie die Elefantendame. Die beiden kennen sich seit Kindertagen, als Trompita noch in einem Zirkus arbeitete. 2008 zog sie sich aufs Altenteil im Zoo zurück, wo sie seit dem Tod einer 53-jährigen Elefantenkuh zur Hauptattraktion des Zoos avancierte.

Der eigentliche Geburtstag Trompitas sei bereits am Samstag gewesen, räumte die Marketing-Chefin des Zoos La Aurora, Ana Lucia Vasquez, vor Journalisten ein. Das Fest werde aber möglichst immer an einem Sonntag gefeiert, um besonders viele Besucher und vor allem Kinder dabei haben zu können. Im Durchschnitt werden Asiatische Elefanten 48 Jahre alt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS