Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York - Eminems "Recovery" debütierte mit 741'000 verkauften Kopien auf Platz 1 der Billboard-200-Charts. Damit hatte das neue Album des weissen Rappers aus Detroit den bisher besten Verkaufsstart des Jahres, wie "Billboard" am Mittwochabend online berichtete.
Den absoluten Rekord halten weiterhin AC/DC mit einem Verkaufsstart von 784'000 Stück ihrer CD "Black Ice" im Oktober 2008.
Mit "Recovery" gelang es Eminem zum sechsten Mal in Folge, an der Spitze der US-Charts einzusteigen. Lediglich mit "The Slim Shady" (1999) hatte der Künstler sich in der ersten Woche mit dem zweiten Rang begnügen müssen.
Parallel zu "Recovery" wurde die Lead-Single "Not Afraid" feat. Rihanna in dieser Woche in den USA weitere 380'000 Mal verkauft. Während das Album auch in der Schweiz gleich auf Platz eins landete, musste die Single mit dem zweiten Rang Vorlieb nehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS