Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Lille kommt es am Mittwochabend zu Ausschreitungen. Die Polizei geht mit Tränengas gegen mehrere hundert englische Fans vor.

Die Supporter kamen vor dem zweiten EM-Gruppenspiel der Engländer gegen Wales am Donnerstag im nur rund 40 Kilometer entfernten Lens nach Lille. Ausgelöst wurden die Krawalle in der Nähe eines Bahnhofs durch einen lauten Knall, der vermutlich von einem Feuerwerkskörper verursacht wurde. Daraufhin rannten die rund 200 englischen Fans, die vor einem Lokal gesessen hatten, durch die umliegenden Strassen.

Viele der Engländer waren offensichtlich stark betrunken. Als sich ihnen Polizisten in den Weg stellten, kam es zu den Auseinandersetzungen, die jedoch nur wenige Minuten dauerten. Mindestens zwei Personen wurden dabei verletzt.

In Lille fand am Mittwochnachmittag die Partie Russland gegen Slowakei statt. Rund um dieses Spiel wurden 16 Menschen festgenommen. Unter ihnen seien auch sechs Russen, die an den Ausschreitungen in Marseille am vergangenen Samstag beteiligt waren, hiess es. Russische und englische Fans hatten sich am vergangenen Samstag gewalttätige Auseinandersetzungen geliefert, bei denen mehrere Personen verletzt wurden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS