Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Challenge League - Erst in der letzten Runde der Challenge League vom nächsten Dienstag wird sich entscheiden, wer sich in der Barrage mit Sion messen wird. Aarau und Bellinzona sind nach 29 Runden punktgleich.
In der vorletzten Runde der Challenge League vom Samstag blieben Aarau und Bellinzona mit Auswärtssiegen im Gleichschritt. Der Erfolg der Aargauer beim bereits als Aufsteiger feststehenden FC St. Gallen hing allerdings an einem dünnen Faden: Remo Staubli erzielte das Siegestor zum 2:1 in der 95. Minute! Demgegenüber fand Bellinzona in Delsberg schon früh auf die Siegesstrasse. Hakan Yakin mit seinem vierten Tor für die Tessiner sowie Antonio Marchesano sorgten für eine 2:0-Führung zur Pause; zuletzt gewann Bellinzona 3:1.
In der letzten Runde am kommenden Mittwoch um 20.15 Uhr werden sowohl Aarau als auch Bellinzona daheim gegen Mannschaften aus der zweiten Tabellenhälfte spielen können. Aarau empfängt Delémont, Bellinzona spielt gegen Wohlen. Letztlich könnte die Tordifferenz den Ausschlag geben. Beide Mannschaften weisen plus 23 Tore vor. Aarau (57:34) hat dank der grösseren Zahl erzielter Tore derzeit einen leichten Vorteil gegenüber Bellinzona (44:21).
St. Gallen - Aarau 1:2 (1:0). - AFG-Arena. - 13'140 Zuschauer. - SR Jacottet. - Tore: 23. Pa Modou 1:0. 69. Scarione (Eigentor) 1:1. 95. Staubli 1:2. - Bemerkungen: 19. Freistoss von Scarione an die Latte. Nach dem Spiel Pokalübergabe an St. Gallen als Challenge-League-Meister und Aufsteiger.
Delémont - Bellinzona 1:3 (0:2). - Blancherie. - 440 Zuschauer. - SR Carrel. - Tore: 12. Yakin 0:1. 42. Marchesano 0:2. 75. Ochs 1:2. 78. Ciarrocchi 1:3.
Biel - Kriens 4:1 (3:0). - Gurzelen. - 1172 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 4. Ukoh 1:0. 7. Morello 2:0. 13. Morello 3:0. 73. Tadic 3:1. 90. Morello 4:1.
Etoile Carouge - Brühl St. Gallen 0:2 (0:1). - Fontenette. - 400 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 20. Eggmann 0:1. 75. Sabanovic 0:2.
Locarno - Wil 2:1 (0:1). - Lido. - 610 Zuschauer. - SR Al Marri (Katar). - Tore: 29. Jahovic 0:1. 55. Pacarizi 1:1. 73. Polli 2:1.
Lugano - Winterthur 1:2 (1:1). - Cornaredo. - 810 Zuschauer. - SR Winter. - Tore: 30. Sereinig 0:1. 38. Da Silva 1:1. 53. Bengondo 1:2. - Bemerkung: 66. Pfostenschuss von Kuzmanovic (Winterthur).
Stade Nyonnais - Chiasso 0:0. - Colovray. - 505 Zuschauer. - SR Hänni. - Bemerkungen: 26. Gelb-rote Karte gegen Perrier (Chiasso/Foul). 52. Lattenschuss von Andreu (Stade Nyonnais).
Wohlen - Vaduz 2:1 (2:1). - Niedermatten. - 1475 Zuschauer. - SR Kever. - Tore: 32. Schwegler (Eigentor) 1:0. 34. Sara 1:1. 45. Gaspar 2:1. - Bemerkungen: 6. Tor von Gaspar aberkannt (Offside). 92. Wohlens Trainer Komornicki wegen Reklamierens auf die Tribüne geschickt.
Rangliste: 1. St. Gallen 29/61 (65:30). 2. Aarau 29/56 (57:34). 3. Bellinzona 29/56 (44:21). 4. Winterthur 29/50 (42:28). 5. Lugano 29/48 (43:37). 6. Wil 29/45 (58:40). 7. Chiasso 29/45 (32:19). 8. Vaduz 29/45 (53:43). 9. Locarno 29/42 (44:42). 10. Biel 29/40 (51:52). 11. Wohlen 29/36 (39:39). 12. Stade Nyonnais 29/34 (40:47). 13. Etoile Carouge 29/30 (25:49). 14. Delémont 29/19 (23:59). 15. Kriens 29/17 (35:63). 16. Brühl St. Gallen 29/15 (29:77).

SDA-ATS