Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tolle Musik, heisse Temperaturen und einige Gewitter: Fast 230'000 Besucherinnen und Besucher gab es an der 38. Ausgabe des Paléo-Festivals in Nyon VD, das ausverkauft war.

Das Musikfestival bot auch dieses Jahr Darbietungen für verschiedene Geschmäcker: Zu den Höhepunkten zählten die Organisatoren dieses Jahr Auftritte von Neil Young, Nick Cave und Blur.

Aber auch an den Konzerten weniger bekannter Künstler wie Youssoupha oder Oxmo Puccino habe eine tolle Stimmung geherrscht, sagten die Organisatoren am Sonntagabend. Auf dem Zeltplatz übernachteten rund 9000 Personen.

Weniger euphorisch sprachen die Organisatoren über das Wetter: Die Besucher schwitzten bei glutheissen Temperaturen. Auch einige Gewitter zogen dieses Jahr über das Festivalgelände.

Für den letzten Auftritt am Sonntagabend von Patrick Bruel sagten die Prognosen wiederum Gewitter voraus. Gemäss Festivalchef Daniel Rossellat haben die Organisatoren sich bestmöglich auf das schlechte Wetter vorbereitet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS