Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwei Drittel der indischen Bevölkerung werden künftig pro Monat fünf Kilogramm Getreide zu Niedrigstpreisen erhalten. Nach der Zustimmung der beiden Kammern des indischen Parlaments unterschrieb Präsident Pranab Mukherjee das Gesetz.

Damit tritt das Ernährungsprogramm für 820 Millionen Menschen in Kraft. Dies berichteten indische Medien am Freitag.

Nach Angaben der Weltbank lebt ein Drittel der weltweit Armen in Indien, etwa die Hälfte der Kinder ist unterernährt und zu klein. Kritiker bewerten das 16 Milliarden Euro teure Mammutprojekt als Wahlkampfgeschenk der Regierung vor der Wahl im Frühjahr 2014.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS