Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Syrien sind nach Berichten von Augenzeugen erneut Tausende Menschen mit der Forderung nach Demokratie auf die Strasse gegangen. Sie hätten mit dem Ruf nach Freiheit die Beisetzung der am Freitag von Sicherheitskräften erschossenen Demonstranten begleitet, berichteten Einwohner der Stadt Deraa am Montag.

Die Armee habe an den Pforten der Stadt Stellung bezogen. Die Sicherheitskräfte hatten am Freitag vier Menschen in Deraa erschossen.

Am Sonntag setzten Demonstranten Augenzeugen zufolge das Hauptbüro der regierenden Baath-Partei in Brand. Zudem legten sie am Justizpalast und an zwei Filialen von Mobilfunkunternehmen Feuer. Eine der beiden Firmen gehört dem Cousin des syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS