Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Für Martina Hingis wachsen die Bäume beim Comeback vorerst weiter nicht in den Tennis-Himmel. In Cincinnati scheidet die Ostschweizerin zusammen mit Daniela Hantuchova erneut in der 2. Runde aus.
Die Niederlage der Ostschweizerin und der Slowakin ist alles andere als eine Schande, unterlagen sie doch dem weltbesten Paar Sara Errani/Roberta Vinci. Die Italienerinnen siegten nach 68 Minuten 6:4, 6:4, nachdem "H&H" vier Matchbälle abgewehrt hatten. Im Startsatz hatten die Aussenseiterinnen 4:2 geführt, ehe die "Azzurre" zum Zwischenspurt ansetzten.
Nach drei gespielten Turnieren und einer 3:3-Bilanz fällt Hingis' erste Zwischenbilanz durchzogen aus. Allerdings zeigte sich mehrmals, dass sie und ihre Partnerin von der absoluten Weltelite nicht weit entfernt sind. Beim US Open wird man das Duo zumindest zu den aussichtsreichen Aussenseiterinnen zählen müssen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS