Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Gold Cup in den USA - Die USA und Mexiko erreichten zum dritten Mal in Folge den Final des Gold Cups, der Meisterschaft von Nord- und Mittelamerika.
Mexiko bezwang Honduras im Halbfinal dank zwei Toren in der Verlängerung 2:0. Die Amerikaner schlugen Panama 1:0. An die 70'000 mexikanischen Fans bejubelten im Reliant Stadium von Houston den späten Erfolg ihrer Mannschaft über Honduras. Aldo de Nigris und ManU-Stürmer Javier Hernandez erzielten die späten Treffer der Mexikaner, nachdem die normale Spielzeit torlos geendet hatte.
Clint Dempsey schoss die USA mit seinem Treffer in der 76. Minute nach schöner Vorarbeit von Freddy Adu und Landon Donovan zur achten Finalteilnahme. Viermal war der Gold-Cup-Titel bisher an die Amerikaner gegangen. Am Samstag kommt es in der Rose Bowl von Pasadena (Los Angeles) zum dritten Mal in Folge zum Finalduell zwischen Gastgeber USA und Mexiko.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS