Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Erste Auswärtsniederlage der Saison für GC

Die Grasshoppers erleiden in der 11. Super-League-Runde ihre erste Auswärtsniederlage. Die Zürcher unterliegen im Spitzenkampf bei den Young Boys 1:3.

YB zog damit punktemässig mit den Grasshoppers gleich. Beide haben nun 21 Zähler auf dem Konto und sind die ersten Verfolger von Leader Basel. Die Basler liegen jetzt nicht mehr neun, sondern nur noch sieben Punkte vor den Young Boys, weil sie im Letzigrund gegen Zürich nur ein 2:2 erreichten. Der FCB hatte die letzten sechs Begegnungen mit Zürich allesamt gewonnen.

Nach 84 Minuten ging Basel mit dem eingewechselten Youngster Albian Ajeti erstmals in Führung, aber wenige Sekunden vor Schluss erzielte Armando Sadiku mit seinem vierten Saisontor doch noch den verdienten Ausgleich.

Leonardo Bertone (21.) und Miralem Sulejmani (37.) brachten YB gegen GC vor der Pause in Führung. Munas Dabbur verkürzte kurz nach der Pause zum 2:1. Den Schlusspunkt setzte Renato Steffen in der Nachspielzeit.

Obwohl St. Gallen erstmals in dieser Saison vor der Pause ein Treffer gelang - Danijel Aleksic brachte die St. Galler in der 43. Minute in Führung - reichte es dennoch nicht für einen Sieg gegen den FC Sion. Den Wallisern gelang in der 85. Minute der Ausgleich durch den zuvor eingewechselten Daniel Follonier.

11. Runde: St. Gallen - Sion 1:1 (1:0). Young Boys - Grasshoppers 3:1 (2:0). Zürich - Basel 2:2 (1:0).

Rangliste: 1. Basel 11/28 (30:14). 2. Grasshoppers 11/21 (31:21). 3. Young Boys 11/21 (23:13). 4. Luzern 11/19 (19:15). 5. Sion 11/15 (14:14). 6. St. Gallen 11/12 (8:11). 7. Vaduz 11/10 (10:17). 8. Zürich 11/8 (16:23). 9. Thun 11/8 (13:22). 10. Lugano 11/8 (9:23).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.