Navigation

Erste Generalversammlung der Piratenpartei PPS

Dieser Inhalt wurde am 06. Dezember 2009 - 04:56 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Die Piratenpartei Schweiz PPS hat in Bern den 24-jährigen Informatikstudenten Denis Simonet als Präsident bestätigt. Rund 70 Personen nahmen an der ersten Generalversammlung der Partei teil, wie die PPS in der Nacht mitteilte.
Die PPS war erst im Juli dieses Jahres gegründet worden. Sie hat rund 600 Mitglieder. Zu den Zielen der Partei gehören nach eigenen Angaben "die Förderung des freien Zugangs zu Wissen und Kultur, die Stärkung der Bürgerrechte und der Privatsphäre, ein transparenter Staat und die Bekämpfung von Medienverboten und Zensur".
In Europa sind elf Piratenparteien registriert. Die erste entstand 2006 in Schweden. Sie hat bei den Europawahl im Juni 7,1 Prozent der Stimmen und ein Mandat erobert. Die deutsche Piratenpartei erreichte 0,9 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?